INITIATIVE  ZUR  BEWAHRUNG  DES  ALTARRAUMES  DER  PFARRKIRCHE
WIEN - OBER ST. VEIT
PRESSEINFORMATION
vom  Januar 2002

 

DEUTSCH
ENGLISH
ITALIANO

POLSKI

 

 

Aussenansicht seit 1994

CHRONOLOGIE

Planansichten
Verdichtungsarchitektur
Korrespondenz
Di÷zese / Denkmalamt
altarraum@A1.net

 

 

Der Sehnsucht des Menschen nach dem Ort seiner ursprünglichen bzw. endzeitlichen Gemeinschaft mit Gott entspricht das Kirchengebäude, das als "Bild der kommenden Güter" (Johannes von Damaskus) das verlorene Paradies darstellt. Mit dem Eintritt in das Gotteshaus läßt der Mensch die vergängliche Welt hinter sich und begegnet einer anderen Wirklichkeit. Er erwacht wie der Patriarch Jakob aus seinem "Schlaf" und meint: "Wirklich, der Herr ist an diesem Ort! Hier ist nichts Anderes als Gottes Haus und das Tor des Himmels." (Gen 28, 16-17).  (Anastasios Kallis)

<< ZU  INITIATIVE     ALTAR