um eine seite zurueck zurueck zu egypt start

eine seite weiter

giza

achtung: die pyramiden liegen direkt am stadtrand, nicht mitten in der wueste !
es gibt kaum eine andere stelle in aegypten, an der touristen mit soviel tricks und lügen ausgenommen werden .......

machen sie ihre eigenen erfahrungen. man muss auch sagen dass man nirgendwo auch offiziell so ausgenommen wird wie hier (ein besuchstag mit fast allen sehenswürdigkeiten hat sich für einen erwachsenen und einem kind mit ca 100 dem zu buche geschlagen !!!!!!!!).
es muss aber auch gesagt werden wenn jemand wirklich so dumm ist und glaubt hier sei etwas umsonst, so glaubt er wahrscheinlich auch noch ans christkind!
wir haben kopftuecher, halsketten "geschenkt" bekommen, sind "voellig umsonst" mit dem kamel geritten ..... haben jedoch NIE etwas bezahlt !!! bleiben sie hart und lassen sie sich einschuechtern. nach einigen streitereien wird der "spender" erkennen dass er sich durch die streitereien mit ihnen mehr potentielles geschaeft vertut als bei ihnen raussieht !
also: bleiben sie hart !!! sie muessen sie nicht aergern, es ist ein spiel, aber sie muessen nichts kaufen !

dieser tag im giza war das geburtstagsgeschenk fuer ricarda. sie hatte sich diesen ort als standesgemaess fuer ihren 10. geburtstag gewuenscht.
wir wohnten im mena house (wunderbar!!!) und verbrachten diesen 6. september komplett auf diesem riesigen gelaende. man laeuft so von punkt zu punkt ziemlich umher und jeder blickwinkel ist anders und die pyramiden sehen von jedem punkt wieder anders aus. 
besondere vorsicht ist fuer den eintritt in die cheops geboten: es werden taeglich nur 200 karten ausgegeben. die erste serie am morgen (die ist dann von den gelieben reisebueros sofort besetzt) und die zweite haelfte ab 1300 uhr. dieser termin ist dann fuer einzelreisende besser. es ist am nachmittag ueberhaupt angenehmer, es ist zwar etwas waermer aber dafuer sind die meisten busse weg.

beachten sie: das gelaende ist RIESIG !!!

 

im norden erhebt sich die CHEOPS PYRAMIDE (pharaonischer name CHUFU), mit 137 m (urspruenglich einschliesslich verkleidung 147m) die hoechste und aelteste der drei.
die grabkammer der cheops lohnt am meisten; denn trotz aller muehsal, schlechter luft und dem gedraenge zeigen sich im inneren die baumassen in ihren gewaltigen ausmassen sehr eindrucksvoll. vom heutigen eingang fuehrt der weg zunaechst nach unten, dann hinauf in die sog. grosse halle mit polierten und fast fugenlos aneinandergefuegten steinplatten, am ende in die grabkammer. sie ist mit granit verkleidet, die decke wird von gewaltigen granitmonolithen gebildet. etwas ausserhalb der mitte steht der leere sarkophag.

 

 

gaenge in der mykerinos in der grabkammer der mykerinos

die mykerinospyramide

 

 

chephrenpyramide und sphinx

der sphinx und scubidus    ;o))

 

 

angeblich sieht die cheops so aus....aber so genau weiss das auch heute noch niemand

der horizontale gang zur koeniginnenkammer in der cheops die grosse gallerie in der cheops

sonnenaufgang am golfplatz

die cheopspyramide mit dem schiffsmuseum rechts vorne

 

wie in abu simbel muessen wir uns natuerlich die sound & light show ansehen. man kann nur sagen dass man diese vorstellung nicht versaeumen darf, sie war abu simbel gleichwertig.
und die pyramiden farbig angeleuchtet kann man nur hier erleben

sound & light .....   absolut sehenswert !!!

die sound & light ist ebenso vom feinsten

abendessen mit dieser aussicht, gibt es eine steigerung ?

wir hoffen dass ihnen der ausflug gefallen hat

 

land und leute

 

um eine seite zurueck zurueck zu egypt start

eine seite weiter

Donnerstag, 01. Februar 2001