114.) Tieflimauer (1826m) am 28. Oktober 1999 bei St. Gallen/Stmk

(mit Jeglinger Gerhard)

1826m

Tieflimauer

2035m

Tamischbachturm

Um 8:15 marschieren wir flott bei der Bruckwirth Alm (ca. 850m) weg. Erst geht es über eine Forststraße - nicht steil – hinauf. Bei der Wegzeitangabe 1 ½ Std. zur Ennstaler Hütte verlassen wir um 8:40 die Forststraße und biegen links in den Wald ab. Jetzt geht es etwas steiler hinauf. Da der Weg jedoch sehr schön angelegt ist machen wir auch hier ganz flott unsere Höhenmeter und kommen um 9:25 am Bärensattel an. Um 9:40 sind wir dann nach einer Stunde Gehzeit (sportlich) bei der Ennstaler Hütte (1543m).

1990m 1826m
Der Kleine Buchstein Am Gipfel

Bei einer ausgiebigen Jause mit relativ kühlem Wind in der Sonne genießen wir unser mitgebrachtes Bier und gehen wir um 10:30 von der Hütte weiter. Nach einer schönen Wald- und Wiesenwanderung erreichen wir um 11:05 den Einstieg zur Tieflimauer. Jetzt geht es steil hinauf bis zum Gipfelgrat. Das letzte Stück bis zum Gipfel ist eine anspruchsvolle aber leichte Kletterei. Um 11:55 erreichen wir den Gipfel der Tieflimauer. Schon jetzt sehen wir, dass es mit einer Überquerung nichts wird, da es auf der Westseite der Mauer fast senkrecht hinunter geht. Wir beschließen gleich wieder abzusteigen (12:30) und so wie der Weg auf der Karte gezeichnet ist unter der Tieflimauer vorbei und hinüber zum Kleinen Buchstein zu gehen.

Gr. Buchstein (2224m) und Kl. Buchstein (1990m) Das Hochtor (2389m)
Großer und Kleiner Buchstein Das Gesäuse

Vielleicht geht es sich zeitlich noch aus unser Vorhaben, den Kleinen Buchstein auch noch zu besteigen, verwirklichen zu können. Um 13:00 sind wir wieder unten bei der Kreuzung (ca. 1550m) des Ennstaler Höhenwegs. Jetzt beginnt eine lange und da die Sonne ganz ordentlich herunter brennt, heiße, Wanderung hinüber zum Kl. Buchstein. Um 14:30 sind wir bei der Kreuzung bei der es rechts zum Kleinen Buchstein hinauf gehen würde. Da keine Zeitangabe auf der Tafel steht und wir etwa mit 2 Std. Aufstieg und dann mit ca. 3 Std. Abstieg rechnen lassen wir unser Vorhaben den Kleinen Buchstein noch zu besteigen besser sein. Nach einer gemütlichen Jausenpause gehen wir den langen Weg um 15:10 durch den Wald in 50 Minuten hinunter. Nach einer anstrengenden aber schönen Bergtour kommen wir um 16:00 wieder beim Auto an.

 


  Tour 113Vorherige Tour     StartseiteStartseite      InhaltTourenverzeichnis      Tour 115Nächste Tour