133.) Über den Toni Steig auf den Hochtausing (1823m) am 2. Oktober 2001 bei Liezen/Steiermark

(mit Gerhard Jeglinger)

1823m

Der Hochtausing

1823m

Am Gipfel

Mit dem Auto fahren wir von Liezen nach Wörschach und weiter hinauf nach Wörschachberg bis kurz vor Schönmoos. Beim Parkplatz (ca. 1160m) gehen wir bei herrlichem Wetter um 7:30 weg. Es ist eine abwechslungsreiche, nicht steile Wald- und Wiesenwanderung hinauf bis zur Kreuzung zum Hochtausing (1430m). Über sehr schöne Almwege geht es von 8:20 bis 8:45 weiter zur Langpoltenalm (ca. 1550m). Auf der Alm ist es wunderschön – fast schon kitschig. Um 9:00 Uhr sind wir dann bei der Kreuzung Langpoltner Kamml – Schneehitzalm (1590m). Eigentlich hätten wir vorgehabt, von hier über die Schneehitzalm auf den Hochtausing zu gehen. Da aber das Wetter so wunderschön ist und uns das Wandern eine solche Freude bereitet, entschließen wir uns den Tag besser ausnützen zu wollen und noch auf die Hochmölbing Hütte zu gehen.

Der Blick nach Osten - zum Bosruck und ins Gesäuse Der Blick nach Osten (ca. 1550m) Der Blick zur Hochmölbing Hütte (1702m)
Beim Aufstieg Die Langpoltenalm Die Niederhüttenalm

Es ist einfach herrlich über den wunderbar angelegten Grazer Steig, mit Blick auf den Grimming und das Dachsteinmassiv zur Hochmölbing Hütte zu wandern – wir stehen voll im Genuss. Um 9:35 kommen wir bei der Hütte (1702m) an. Wir sitzen vor der Hütte in der Sonne und lassen uns die Jause bei einem kühlen Bier schmecken. Leider vergeht die Zeit wie im Flug. Um 11:00 machen wir uns wieder auf den Weg und gehen den Grazer Steig zurück bis zur Kreuzung Schneehitzalm (1590m). Von 11:25 bis 11:40 gehen wir hinüber zur Schneehitzalm (1600m). Diese Alm ladet uns mit ihrer traumhaften Lage und ebensolcher Aussicht zu einer kurzen Rast ein. Von 11:55 bis 12:30 gehen wir von der Schneehitzalm weiter bis zum Einstieg des Toni Klettersteigs (ca. 1700m). Um 13:05 sind wir am Ende des Klettersteigs beim Wandbuch (ca. 1770m) und um 13:20 am Gipfel des Hochtausing. Der Aufstieg über den Toni Steig (Westseite) ist ein kurzer, mit wenig Steighilfen ausgestatteter, nicht sehr ausgesetzter und ohne schwierige Passagen zu bewältigender Klettersteig. Auch die Steinschlaggefahr schätze ich auf diesem Klettersteig für sehr gering ein.

1702m

Bei der Hochmölbing Ht.

1823m 2351m

Der Blick zum Grimming

Der Hochtausing

Am Gipfel genießen wir einen herrlichen Ausblick auf das Ennstal. Der Blick reicht vom steirischen Hochschwabgebiet bis hin zum Großglockner. Von 14:15 bis 14:50 gehen wir vom Gipfel ostwärts wieder hinunter bis zur Kreuzung auf 1430m und weiter bis zum Parkplatz. Beim Parkplatz (1160m) kommen wir nach einer wirklich gelungen, wunderschönen Rundtour um 15:30 an.

Am Toni Klettersteig

Da der Wetterbericht auch für morgen noch recht gut aussieht, entschließe ich mich noch nach Schladming/Untertal zu fahren und auf die Preintaler Hütte zu gehen. Gerhard kann leider nicht mitmachen, er fährt von Stainach mit dem Zug zurück nach Linz.

 


  Tour 132   Vorherige Tour     StartseiteStartseite      InhaltTourenverzeichnis    Tour 134Nächste Tour