148.) Über die Ewige Wand und den Leadership Klettersteig auf den Predigtstuhl (1278m) am 30. Mai 2004 bei Bad Goisern in Oberösterreich

(mit Brigitte und Christoph)

Rastpause beim Aufstieg zum Gipfel.

Eine Rastpause beim Aufstieg tut gut.

Beim Einstieg zum "Ewigen Wand" Klettersteig.

In der "Ewigen Wand"

Von Bad Goisern fahren wir auf der Panoramastraße hinauf zum Berghotel (1004m). Kurz vor dem Berghotel, beim Wegweiser zum Parkplatz der Rathluck’n Hütte, stellen wir das Auto ab (ca. 920m). Um ca. 9:45 gehen wir dann über die Wiese hinunter zum Parkplatz (ca. 860m) der Rathluck’n Hütte und weiter zur Rathluck’n Hütte (ca.760m). Hier führt der Weg (Höhenweg zur Ewigen Wand) rechts in den Wald hinein. Es ist ein schöner, breiter Spazierweg durch den Wald. Bald sind wir beim Einstieg des Ewigen Wand Klettersteigs. Den Einstieg (ca. 795m) vor dem Tunnel kann man nicht übersehen, denn die Trittstifte auf der senkrechten Felswand sehen ganz schön wild aus. Hier machen wir eine kurze Pause und sehen den Klettersteigehern zu wie sie in die Wand einsteigen. Wir entscheiden uns, den Klettersteig nicht zu nehmen. Statt dessen gehen wir am Wanderweg zum Gipfel hinauf. Jetzt wandern wir durch den Wald weiter, bis zur Kreuzung Radsteig (ca. 875m). 20 Minuten später sind wir beim Aussichtspunkt Blaschek Warte (ca. 950m). Im Wald geht es dann auf einem schattigen, nicht steilen Weg weiter bis zum Gipfel den wir um etwa 12 Uhr erreichen.

 

Am Predigtstuhl (1278m). Am Leadership Klettersteig - die erste Hürde für den "Kleinen Mann". Am Leadership Klettersteig - Gitti zeigt vor wie's geht.
Vorbereitung am Gipfel

 

Der Abstieg beginnt

 

Gitti am Klettersteig

 

Am Leadership Klettersteig - hier ist schon fast alles erledigt. Am Leadership Klettersteig - die letzten Meter. Am Leadership Klettersteig - tief durchatmen - gleich ist's geschafft.
Die Plattner "Buben" In Action Die letzten Meter

 

Wir genießen unsere Jause und den großartigen Dachsteinblick, die Aussicht auf den Sandling, den Sarstein, den Hallstätter See und den Plassen. Um ca. 12:30 kletteren wir über den Leadership Klettersteig (der Einstieg befindet sich nur 30m westl. vom Gipfelkreuz) wieder hinunter. Dieser Klettersteig ist etwas länger (3 seilversicherte Teilstücke), aber nicht so ausgesetzt wie der Ewige Wand Klettersteig. Im oberen Teil klettert man durch eine enge Felsspalte, die für eine dickere Person mit Rucksack eventuell ein Problem sein könnte. Christoph hatte auch einige Male kleine Probleme, da die Tritte teilweise sehr weit auseinander sind und so für Kinder nicht geeignet sind. Er hat aber den Klettersteig sehr gut gemeistert. Die unten wartenden Klettersteiggeher waren verwundert, weil ein Kind den Klettersteig herunter kam. Schließlich gingen wir durch den Wald und weiter auf der Forststraße hinunter zum Berghotel. Ankunft ca. 14:30. Nach einer kleinen Stärkung gehe ich hinunter zum Auto und hole meine wartenden müden Wanderer beim Berghotel ab.

 

Der Blick vom Gipfel hinüber zum Dachstein.
Der Blick vom Gipfel

 


  Tour 147   Vorherige Tour     StartseiteStartseite      InhaltTourenverzeichnis   Tour 149Nächste Tour