155.) Postalmklamm Klettersteig am 14. August 2011

(mit Brigitte und Christoph)

 

Wegzeiten:

00:20 Parkplatz Klettersteig (ca 900m) – Einstieg (800m)

02:00 Klettersteig (ohne Variante D/E bzw F)

01:00 Klettersteig Var. D/E (Gamsleckenwand) bis Schnitzhofalm (1180m)

00:30 Schnitzhofalm – Parkplatz Klettersteig (teilweise im Laufschritt)

Von Bad Ischl fahren wir in Richtung Strobl und dann auf der Postalmstraße bis zur Mautstelle (2Erw+1K € 12,-). Erst überlege ich die Maut zu sparen und die 2 km bis zum Einstieg zu gehen, dann denke ich mir aber „was solls“ – meine zwei im Auto wollen sicher nicht weiter gehen als nötig ist. Also fahre ich hinauf zum Parkplatz des Klettersteigs. Da heute ausnahmsweise ein herrlicher Tag ist, ist der Parkplatz gerammelt voll. 10:30 Wir gehen dann etwa 20 Minuten hinunter bis zum Einstieg. (Variante: Vor der Maut parken und über die Simonhütte und den Wanderweg entlang des Kammersbach gehen – Einstieg Rußbachbrücke). Hier adjustieren wir uns für den Steig. Die Seufzerbrücke am Anfang ist eine „wackelige Nerversache“. Der etwas andere Klettersteig (teilweise mit Hochseilgarten Charakteristik) in der Klamm ist sehr schön angelegt. Erfordert gute Nerven, Trittsicherheit (ganz schön  rutschige Stellen) und Schwindelfreiheit. Da heute sehr viele Leute unterwegs sind, gibt es immer wieder Wartezeiten bei den diversen Überquerungen. Am Ende des ersten Teils bei der „Großen Badewanne“ machen wir ca. ½ Stunde Jausenpause. Nach einem kurzen Aufstieg im Wald gehe die D/E Variante über die Gamsleckenwand – ich stehe im Genuß – ein richtiger Klettersteig. Brigitte und Chrisi „quälen“ sich in der Sonne über den steilen Waldweg hinauf. Bei der Dschungelbrücke treffen wir uns wieder – die letzte Hürde – aber nicht ohne wegen einer ausgerissenen Seilbefestigung. Jetzt geht’s auf einem gemütlichen Wanderweg hinauf zur Schnitzhofalm 14:30. Die Jause und der Radler schmecken hervorragend. Ich lasse meine zwei noch ein wenig rasten (Liegestuhl) und mache mich auf den Weg hinunter zum Parkplatz. Im flotten Tempo bin ich nach 30 Min. beim Auto, fahre hinauf zur Alm und hole Gitti und Chrisi dort ab.


  Tour 154   Vorherige Tour     StartseiteStartseite      InhaltTourenverzeichnis         Tour 156Nächste Tour