REZEPTE

Lammspieße:

Zutaten: 750g Filet, 1 Glas Rotwein, 2 Zehen Knoblauch, 1 Messerspitze gestoßener Kümmel, 4 mittelgroße Zwiebel, Öl, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Filet in 1,5 cm Würfel schneiden, Knoblauchzehen durch Knoblauchpresse drücken. Saft mit Rotwein verrühren und gestoßenen Kümmel untermischen. Fleischwürfel in eine Schüssel füllen und mit Rotwein übergießen. Würzung dieser Marinade bei zugedeckter Schüssel an einem kühlen Ort ca. 2 Stunden in das Fleisch einziehen lassen. Bevor Sie mit dem Grillen beginnen, tupfen Sie mit Küchenkrepp das Fleisch trocken. Grillspieße abwechseln mit Lammfleischwürfeln und Zwiebelscheiben bestecken, gut mit Öl bepinseln und auf heißen Rost legen. Zuletzt leicht mit feinem Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreuen. Dazupassend: Tomatensauce.

Lammrücken mit Zwiebelsuppe:

Zubereitung: Lammkarree in Butter anbraten, Zwiebel schneiden und in Wasser aufkochen lassen. Das Lammfleisch dazugeben und Gardünsten. Karree herausnehmen und warm halten; den Zwiebeln die Bechamel-Sauce untermengen, durchkochen, anschließend passieren und mit Butter verbessern.

Sauce Bechamel: Milch erhitzen, Aromate und Gewürze darin ziehen lassen (zerdrückte Pfefferkörner, Zwiebel, Gewürznelke, Bouquet). Butter und Mehl kurz farblos rösten, mit der Milch aufgießen, ca. ½ Stunde kochen lassen und anschließend durch ein Tuch passieren. Karree mit Saft anrichten, Sauce extra servieren.

Lammragout „italienischer Art“

Zutaten: 1 kg Ragoutfleisch (Hals, Schulter), Salz, Pfeffer, Mehl, 100g Öl, 4 Zwiebel, 50 g Fett, 2 Knoblauchzehen, 2 Tassen Zwiebelwürfel, 2 EL Mehl, 2 Tassen Wasser, 1 kl. Tasse Tomatenmark, 5 hautlose Tomaten, 1 Bund Küchenkräuter, 2 Petersilwurzeln, 4 Tassen Gemüse

Zubereitung: Erbsen, Karfiol, Fenchel, Karotten gar kochten. Das Lammfleisch in Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer einreiben. In Mehl wälzen und mit Zwiebelwürfel und Mehl unter ständigem Umrühren in Fett anbraten, mit Wasser und Tomatenmark ablöschen. Die Fleischstücke mit den Zwiebelwürfeln dazugeben und mit den Tomaten, Kräutern und Petersilie ca. 45 Minuten schmoren lassen. Kräuter und Wurzeln beim Anrichten – mit Gemüse garnieren.

Zurück