02.08.2004

Ausblick aufs Ende der BBL 2004


Auch wenn die Ravens eine große Chance auf das Erreichen des dritten Endplatzes vergaben, sind sie doch noch immer voll im Rennen, da die Welser Chickens unverhofft drei der vier Spiele gegen die Blue Bats und die Bandits verloren haben. Damit teilt sich das Bundesligafeld in drei große Gruppen, vorneweg Sox und Tigers, die sich den Titel in den direkten Duellen ausmachen werden, mit klaren Vorteilen für die Sox, die nur eines der Spiele gewinnen müssen, dann der Vierkampf um den dritten Platz, und das wieder spannenden Duell um die rote Laterne, wo die Schwechater nun doch wieder knapp hinter den Linzern liegen.
Am kommenden Wochenende kommt es zum Rückmatch der Blue Bats und der Chickens, wo es für die Chickens gilt, die Negativserie zu beenden, dem Duell Wild Boys gegen Grasshoppers, wo nur noch ein zweifacher Sieger Chancen auf Platz drei hat, und dem Gastspiel der Tullner in Tirol, bei dem sie nichts zu verlieren haben. Aber vielleicht schaffen ja auch die Bandits in Graz eine Überraschung.
Tatsache ist, daß es unteren Mannschaften sehr schwer fällt, auswärts zu reüssieren.

Und zum Abschluß ein prognostizierter Endstand:

Dirty Sox 25 (17+8)
Tigers 21 (14+7)
Chickens 14 (10+4)
Ravens 13 (12+1)
Grasshoppers 12 (11+1)
Wild Boys 11 (9+2)
Bandits 8 (8+0)
Blue Bats 8 (7+1)